Mein Prestige - Nicodemos

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Mein Prestige

Citroen CX

Hier entsteht ein kleiner Bericht über den Wiederaufbau
meines Prestige´s


Nachdem ich mein kleines Töff 12 Jahre im Dornröschenschlaf hatte, fand ich ihn so vor:




Glücklicherweise stand mein Prestige die ganze Zeit in einer trockenen Halle. Sonst wäre er wohl nicht mehr zu retten gewesen. Auch wenn er auf dem obigen Bild schlimm aussieht, so war die Substanz immer noch sehr gut und bis zum letzten Abstellen funktionierte alles tadellos. Also hab ich meinen Kleinen gefragt. (Ja, ich gehöre zu denen, die mit ihren Autos reden ;-) ) Wenn er anspringt, wird er aufgebaut, wenn nicht, landet er bei ebay... Nachdem ich die Benzinleitungen, Kerzen, Filter und Öl getauscht hatte, schloss ich eine schwache Batterie an, nahm die Kerzen noch mal raus und ließ den Anlasser den Motor langsam durchdrehen. Mit jeder Anlasserumdrehung ging es leichter. Relativ schnell war der Öldruck aufgebaut und die Kerzen konnten wieder eingebaut werden. Nach ein paar Streicheleinheiten über den Ventildeckel kam eine neue Batterie rein. Nach wenigen Umdrehungen machte er bereits erste Anstalten, anspringen zu wollen. Er wollte also doch bei mir bleiben ;-)
Ein wenig Starthilfespray gab ihm den nötigen Kick um anzuspringen. Das Ganze dauerte keine 10 Minuten. Die Freude war entsprechend groß. Die Hydraulik hat ein wenig benötigt bis er wieder schwebte, aber er war wenigstens nicht inkontinent. Auf dem unteren Bild ist er schon mal etwas abgespritzt worden, damit er nicht ganz so schlimm aussieht. Eine richtige Aufbereitung von Lack und Chrom erfolgt natürlich erst als Finish.


Da sämtliche Verkleidungen und der Himmel nicht mehr zu gebrauchen waren, flogen sie erstmal raus. Auch die hintere Sitzbank. Somit konnte ich erstmal den Innenraum gut reinigen. Das zog sich allerdings eine Weile hin, bis ich den Dreck der letzten Jahre wieder draussen hatte.
Nun kam der erste Einkauf bei der Basis. Schließlich boten sie noch den Original Himmelstoff an. Zu einem Preis der die Basis sicher freute, mich irgendwie weniger... ;-)

Inzwischen ist einiges geschafft, die Bilder hierzu folgen bald ;-)


Auch wenn schon eine Weile nichts mehr an meinem kleinen passiert ist, kommen jetzt wenigstens mal die restlichen Bilder. Es ist schon einiges mehr passiert, aber noch nicht fotografiert worden. Es wird hier auch bald weiter gehen. Zum Frühjahr 2018 soll er wieder auf den Strassen unterwegs sein.

Die unten abgebildete Bremse wurde komplett getauscht, rundrum. Dazu natürlich auch die Federkugeln.
Die Reinigung des Innenraum ist auch abgeschlossen und der Himmel, sowie die Seitenverkleidungen mit dem neuen Stoff bezogen.


Als nächstes kommt die Überholung der Bremszangen und Federzylinder. Aktuell ist er bereits zusammen gebaut wieder und sobald ich Bilder gemacht habe, werde ich diese auch hier wieder einfügen. Aktuell stehen aber andere Projekte höher.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü